New PDF release: Die Philosophie der Freiheit. Grundzüge einer modernen

By Rudolf Steiner

ISBN-10: 3727400455

ISBN-13: 9783727400452

Show description

Read Online or Download Die Philosophie der Freiheit. Grundzüge einer modernen Weltanschauung - Seelische Beobachtungsresultate nach naturwissenschaftlicher Methode: Dokumente zu 'Die Philosophie der Freiheit' PDF

Best german_2 books

Antwortreaktionszeiten in Survey-Analysen: Messung, by Jochen Mayerl PDF

Das Buch erläutert das „Wie und Warum“ der Messung und examine von Antwortreaktionszeiten für computergestützte Bevölkerungsumfragen. Verfahren zur empirischen Erhebung von Antwortreaktionszeiten (z. B. aktive oder passive Zeitmessmethoden) werden ebenso erläutert wie statistische Methoden zur Behandlung und Bereinigung der erhobenen Reaktionszeiten (z.

Read e-book online Erläuterungen Zu E. T. A. Hoffmann, Der Goldne Topf PDF

KurzbeschreibungLektüreschlüssel für Schüler erschließen einzelne literarische Werke. Um eine Interpretation als Zentrum gruppieren sich 10 wichtige Verständniszugänge: * Erstinformation zum Werk * Inhaltsangabe * Personen (Konstellationen) * Werk-Aufbau (Strukturskizze) * Wortkommentar * Interpretation * Autor und Zeit * Rezeption * "Checkliste" zur Verständniskontrolle * Lektüretipps mit Filmempfehlungen * Raum für Notizen -- Dieser textual content bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Extra resources for Die Philosophie der Freiheit. Grundzüge einer modernen Weltanschauung - Seelische Beobachtungsresultate nach naturwissenschaftlicher Methode: Dokumente zu 'Die Philosophie der Freiheit'

Sample text

Als^ Wahrnehmung und Begriff stellt sich uns die Wirklichkeit j als Vorstellung die subjektive Kepräsentation dieser Wirklichkeit dar. \ Wenn sich- unsere Persönlichkeit blofs als erkennend äufserte, so wäre die Summe alles Objektiven in Wahrnehmung, Begriff und Vorstellung gegeben. beziehen sie auch auf unsere besondere Subjektivität, auf unser individuelles Ich. Der Ausdruck dieses individuellen Bezuges ist das Gefühl, das sich als Lust oder Unlust auslebt. D e n k e n und F ü h l e n entsprechen der Doppelnatur unseres Wesens, der Avir schon gedacht haben.

Nur für den naiven und den metaphysischen Realismus, die beide in dem Inhalte der Seele nur eine ideelle Repräsentation der Welt sehen, besteht die Frage nach der Grenze des Erkennens. Für sie ist nämlich das aufserhalb des Subjektes Befindliche ein Absolutes, ein in sich Beruhendes, und der Inhalt des Subjektes ein Bild desselben, das schlechthin aufserhalb dieses Absoluten steht. Die Vollkommenheit der Erkenntnis beruht auf der gröfseren oder geringeren Ähnlichkeit des Bildes mit dem absoluten Objekte.

Giebt es Grenzen des Erkennens"? hauptet. Der naive Realismus mufs also neben den Wahrnehmungen auch noch etwas Ideelles gelten lassen. Er mufs Wesenheiten in sich aufnehmen, die er nicht mit den Sinnen wahrnehmen kann. Er findet sich dadurch mit sich seihst ab, dafs er deren Daseinsform analog mit derjenigen der Sinnesobjekte denkt. Solche hypothetisch angenommenen Realitäten sind die unsichtbaren Kräfte, durch die die sinnlich wahrzunehmenden Dinge aufeinander wirken. Ein solches Ding ist die Vererbung, die über das Individuum hinaus fortwirkt und die der Grund ist, dafs sich aus dem Individuum ein neues entwickelt, das ihm ähnlich ist, wodurch sich die Gattung erhält.

Download PDF sample

Die Philosophie der Freiheit. Grundzüge einer modernen Weltanschauung - Seelische Beobachtungsresultate nach naturwissenschaftlicher Methode: Dokumente zu 'Die Philosophie der Freiheit' by Rudolf Steiner


by George
4.4

Rated 4.86 of 5 – based on 37 votes