Read e-book online Die Parkinson-Krankheit: Grundlagen, Klinik, Therapie, PDF

By Manfred Gerlach, Heinz Reichmann, Peter Riederer

ISBN-10: 3211483071

ISBN-13: 9783211483077

Kompetent: Das einzige Lehrbuch im deutschsprachigen Raum zur Parkinson-Krankheit. Umfassend beschreibt es neurobiologische Grundlagen, Modelle, Klinik und Therapie. Kompakt: Pharmakologie und Wirkmechanismen der Anti-Parkinson-Medikamente. Komprimiert: viele Tabellen, Schemata und Abbildungen. Das Nachschlagewerk besticht durch klare Systematik und Aktualit?t. Neu in der four. Auflage des Leitfadens: alle neuen Medikamente, neueste Entwicklungen in der Genetik, Pathogenese- und Therapieforschung. Plus: aktuelle Modelle der Parkinson-Krankheit und der gegenw?rtige Stand klinischer Studien zur symptomatischen Therapie und Neuroprotektion.

Show description

Read or Download Die Parkinson-Krankheit: Grundlagen, Klinik, Therapie, Vierte Auflage PDF

Similar german_2 books

New PDF release: Antwortreaktionszeiten in Survey-Analysen: Messung,

Das Buch erläutert das „Wie und Warum“ der Messung und examine von Antwortreaktionszeiten für computergestützte Bevölkerungsumfragen. Verfahren zur empirischen Erhebung von Antwortreaktionszeiten (z. B. aktive oder passive Zeitmessmethoden) werden ebenso erläutert wie statistische Methoden zur Behandlung und Bereinigung der erhobenen Reaktionszeiten (z.

Erläuterungen Zu E. T. A. Hoffmann, Der Goldne Topf by Ernst T. A. Hoffmann PDF

KurzbeschreibungLektüreschlüssel für Schüler erschließen einzelne literarische Werke. Um eine Interpretation als Zentrum gruppieren sich 10 wichtige Verständniszugänge: * Erstinformation zum Werk * Inhaltsangabe * Personen (Konstellationen) * Werk-Aufbau (Strukturskizze) * Wortkommentar * Interpretation * Autor und Zeit * Rezeption * "Checkliste" zur Verständniskontrolle * Lektüretipps mit Filmempfehlungen * Raum für Notizen -- Dieser textual content bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Extra info for Die Parkinson-Krankheit: Grundlagen, Klinik, Therapie, Vierte Auflage

Sample text

Dieser Zelltodmechanismus wird aufgrund morphologischer und biochemischer Kriterien von der Nekrose, d. h. provoziertem Zelltod, unterschieden. Unter programmiertem Zelltod versteht man die Tatsache, dass es Zellen „vorgegeben“ zu sein scheint, wann sie absterben. Dies ist wichtig, da die Apoptose einen physiologischen Kontrollmechanismus während der Embryogenese darstellt, die Zellregeneration unterstützt (z. B. Dünndarmepithel) und auch bei der klonalen Selektion des Immunsystems eine wichtige Rolle spielt.

Alle Patienten wiesen ein typisches IPS auf. Es wird derzeit vermutet, dass die meisten der ganz jungen Patienten mit IPS einen PARK-2-Gendefekt aufweisen. Aufgrund der jetzt in vielen Labors verfügbaren genetischen Untersuchungen ist andererseits auch bekannt, dass es atypische Verläufe gibt. So beschrieben Lincolon et al. (2003) Patienten mit 72 Jahren bei Krankheitsbeginn. Das Parkin-Protein ist eine Ubiquitin-Ligase, d. , 2000). Es wird somit spekuliert, dass durch die Mutation im Parkin-Gen Proteine, die mittels Parkin ubiquitiniert werden sollten, verklumpen und somit den Zelltod verursachen (siehe Kap.

2). Interessant sind auch Überlegungen mit transkranieller Sonografie die Echogenität von Hirnstrukturen zu untersuchen. Aufgrund einer Reihe von Untersuchungen der Arbeitsgruppe Becker kann damit ein möglicherweise bedeutsamer Suszeptibilitätsfaktor für die Entwicklung des IPS vor Ausbruch der Erkrankung erkannt werden. , 2001a; Abb. 4). Untersuchungen bei über 400 gesunden Probanden zeigten, dass ca. , 1999a). 3 Ätiologie des idiopathischen Parkinson-Syndroms 13 Abb. 4. Sonografische Darstellung des mesenzephalen Hirnstammes eines Patienten mit einem idiopathischen Parkinson-Syndrom.

Download PDF sample

Die Parkinson-Krankheit: Grundlagen, Klinik, Therapie, Vierte Auflage by Manfred Gerlach, Heinz Reichmann, Peter Riederer


by Michael
4.3

Rated 4.45 of 5 – based on 32 votes