Werner Hechberger's Adel, Ministerialität und Rittertum im Mittelalter PDF

By Werner Hechberger

Es dürfte nur wenige Aspekte der mittelalterlichen Geschichte geben, die nicht in irgendeiner shape mit Adel, Ministerialität und Rittertum in Verbindung stehen. Der Adel struggle nicht nur die wichtigste, sondern im Grunde sogar die einzige Elite, die alle Bereiche von Gesellschaft und Politik nahezu unangefochten beherrschte. Das Buch gibt einen Überblick über die zahlreichen Aspekte des Themas - von der Entstehung des Adels, den geistesgeschichtlichen Traditionen, in denen er stand, seinen materiellen Grundlagen sowie seinen Werten und Leitbildern, den Beziehungen zum Königtum, seiner Bedeutung in der mittelalterlichen Kirche, der Struktur der adligen Familie und der Rolle des Rittertums für adliges Selbstverständnis und soziale Mobilität bis hin zu der Frage, ob der Adel im späten Mittelalter in eine Krise geriet und seine Vorbildfunktion verlor. Da gerade die zentralen Fragen in der heutigen Mediävistik umstritten sind, wird der Forschungsgeschichte große Beachtung geschenkt.

Show description

Read or Download Adel, Ministerialität und Rittertum im Mittelalter PDF

Best germany books

New PDF release: Unwelcome Strangers: East European Jews in Imperial Germany

Drawing on archival examine carried out in East and West Germany, Israel, and the U.S., this e-book probes into the questions, concerning the most troubling concerns in sleek German and Jewish historical past - the habit of Germans towards strangers of their midst, the prestige and self-perception of emancipated Jews in pre-Nazi Germany, and the responses of "privileged" Jews to needy, yet alien, coreligionists.

Get The Transformation of German Jewry, 1780-1840 PDF

The Transformation of German Jewry, 1780-1840 exemplified a twofold revolution: on one point, the tip of the feudal prestige of Jews as an self sufficient group compelled them to stand a chronic means of political emancipation, a far-reaching social metamorphosis, and starting to be racial anti-Semitism; but, on one other point, their come upon with the encompassing tradition led to their very own extreme cultural productiveness.

Walpurgisnacht by Gustav Meyrink PDF

Comedian, awesome and ugly, Walpurgisnacht makes use of Prague because the environment for a conflict among German officialdom immured within the old fortress above the Moldau, and a Czech revolution seething within the urban lower than. Written in 1917, Walpurgisnacht keeps the message of the golf green Face, of a decadent society close to cave in and of a Europe previous salvation.

Download e-book for iPad: Napoleons German Allies Bavaria by Otto von Pivka

In 1805, Bavaria allied itself with France and Bavarian troops served with Napoleon in the course of the 1809 crusade opposed to Austria, and took part within the Russian crusade of 1812, earlier than finally forsaking the Emperor's reason in 1813 ahead of the conflict of Leipzig. They then engaged Napoleon's troops in wrestle on the conflict of Hanua in an unsuccessful try to bring to an end their retreat to France.

Additional info for Adel, Ministerialität und Rittertum im Mittelalter

Sample text

Dies war allerdings erst in der Frühen Neuzeit abgeschlossen (1542–1651). Auf dem Reichstag waren die Ritter nicht vertreten. Landesherrschaft kann verstanden werden als Steigerung adliger Herrschaft. Der Landesherr sammelte und bündelte Rechte unterschiedlicher Herkunft in unterschiedlicher Zusammensetzung (v. a. Eigengüter, Lehen, Regalien, Gerichtsrechte, Vogteien). Da man keines- Reichsritterschaft Entstehung der Landesherrschaft Unauthenticated Download Date | 6/13/16 10:03 AM 42 Landesherren Adel als Landstand Herrenkurien I.

Eine Sonderstellung in verfassungsrechtlicher Hinsicht nahmen die Kurfürsten ein, denen im Zuge der Regelung der Königswahl in der Goldenen Bulle von 1356 besondere Rechte zuerkannt worden waren. Wenigen Familien aus der Ministerialität gelang der Aufbau von Landesherrschaften, etwa den Vögten von Weida, aus denen später die Fürsten von Reuß hervorgingen, den Herren und Grafen von Schönburg in Sachsen oder den Truchsessen von Waldburg in Schwaben. Wie der Fall der späteren Fürsten von Liechtenstein zeigt, war ein solcher Aufstieg prinzipiell sogar für Familien aus einer fürstlichen Ministerialität möglich.

Zu einem durchdachten und hierarchisch Geistliche Ritterorden Erscheinungsbild des Ritters Ritterliche Tugenden Unauthenticated Download Date | 6/13/16 10:03 AM 36 Ritterstand Aufnahmezeremonien I. Enzyklopädischer Überblick aufgebauten System zusammengefasst werden können, ist eher unwahrscheinlich. Als zentrale Begriffe erscheinen häufig Beständigkeit (staete) und Mäßigung (mâze), während „Höfischheit“ (hövescheit, curialitas) auf die Verbindung zum fürstlichen oder königlichen Hof verweist. Hier wurden im Rahmen der sich ausprägenden ritterlichhöfischen Kultur das geforderte Verhalten und damit die Lebensform demonstriert.

Download PDF sample

Adel, Ministerialität und Rittertum im Mittelalter by Werner Hechberger


by Anthony
4.1

Rated 4.26 of 5 – based on 29 votes